Hydrogeologische BAubegleitung und Beweissicherung, Attingheusen, UR

Auftrag
Hydrogeologische Baubegleitung und Beweissicherung für den Ausbau des bestehenden Viehtriebweges.

Projekt
Die projektierte Linienführung des Viehtriebweges verläuft teilweise durch die provisorische Grundwasserschutzzone der Quelle der Wasserversorgung Hirtihütte / Stäfeli. Im Rahmen des Mandates wurden folgende Arbeiten bezüglich des Quellenschutzes ausgeführt:
Ausarbeitung eines Alarmierungsschemas für den Soforteinsatz im Störfall, Bestimmung der genauen Lage der Quelle und deren mögliche Gefährdung infolge Bau und Betrieb des Bewirtschaftungsweges sowie Organisation und Koordination der qualitativen Beweissicherung in Form einer Untersuchung der Quellen auf Kohlenwasserstoffe KW C5-C10.

Zeitraum
2018 

Auftraggeber
Hirteverwaltung Surenen